Schneeflöckchens Abschied

Es ist kalt. Verdammt kalt. So kalt, das ich mir Thermounterwäsche angezogen habe. Sexy ist anders, aber das ist egal, denn Hauptsache ich friere nicht. Es schneit. Dicke weiße Flocken fallen gemütlich vom Himmel. Alles wird sanft mit einer weißen Schicht bedeckt. Ein kahler Baumstumpf sieht aus wie ein Muffin mit süßem Puderzucker bestäubt. Ich spaziere durch den Park und der Schnee knirscht unter meinen Schritten. Ich bin die Erste die Spuren darauf hinterlässt. Die Luft ist frisch und klar. Wunderbar. Das Schneetreiben wird langsam schwächer, bis nur noch vereinzelte kleine Flocken zur Erde segeln. Plötzlich höre ich ein Flüstern. Ich drehe mich um, doch da ist niemand. Ich gehe weiter. Wieder dieses Flüstern. Und wieder niemand in meiner Nähe. Mir wird etwas mulmig. Ich erhöhe dezent das Tempo. Ein kichern lässt mich erschrocken zusammenfahren. Ich bleibe abrupt stehen. „Ich bin hier,“ höre ich ein zartes Stimmchen in mein rechtes Ohr säuseln. „Hier, auf deiner Schulter!“ Gefolgt von einem Kichern. Langsam blicke ich nach rechts und dann sehe ich sie. Da sitzt tatsächliche eine kleine Schneeflocke auf meiner Schulter. Ungläubig schaue ich sie an. „Was ist los, hast du noch nie eine Schneeflocke gesehen,“ fragt sie mich. Ich schüttle langsam den Kopf und überschlage kurz ob ich heute irgendwelche Medikamente zu mir genommen habe. Nein, definitiv nicht. Leide ich unter Halluzinationen? Widerstehe jedoch dem Drang es sofort auf meinem Smartphone zu googeln. Ich schließe die Augen und atme tief ein und aus. Ein und aus. Ein Kreischen holt mich zurück in die Realität. Es kommt von der Schneeflocke. Plötzlich schreit sie mir panisch ins Ohr: „Hilf mir, ich schmelze!“ Grundsätzlich gern, aber wie, denn machen wir uns nichts vor, es geht hier um Sekunden. Und schmerzlich muss ich mit ansehen, wie sie qualvoll verschwindet. Übrig bleibt nur ein kleiner Tropfen auf meiner Jacke und ich frage mich, sind es ihre Tränen oder hat sie aus Furcht vor dem Ende eingepullert? Wir werden es wohl nie erfahren.

R.I.P kleine Schneeflocke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close