Kategorien
Allgemein Besser Leben Selbstverwirklichung

Lebe deinen Traum

„Je größer der Traum, umso stärker muss das Fundament sein, auf dem er aufgebaut wird.“

K. v. Arbour

Menschen haben unterschiedliche Wünsche und Träume. Die einen wollen unbedingt die lang ersehnte Strandfigur im Sommer zur Schau tragen, andere wollen Bestsellerautor/in werden, die Nächsten wollen finanziell unabhängig sein und wieder andere wünschen sich alles auf einmal. Wie unterschiedlich diese Ziele auch sind, haben sie eines gemeinsam. Sie erfüllen sich nicht von allein.

Mein Traum war es einen Thriller zuschreiben und ihn zu veröffentlichen und ich habe es einfach getan. Nach zwei Jahren habe ich nun mein fertiges Exemplar in den Händen und bin so stolz, das ich es einfach gemacht habe. Mein nächstes Ziel ist es vom Schreiben Leben zu können. Da liegt noch einiges vor mir, aber ich weiß ich kann es schaffen.

Du selbst hast es in der Hand, ob aus deinen Träumen Realität wird oder ob sie Träume bleiben. Aber wie kann man das schaffen? Hier gibt es 6 Tipps, die dir beim Verwirklichen deiner Träume helfen.

Du brauchst:

1. A wie Ausdauer

Sei dir darüber im Klaren das der Erfolg nicht über Nacht kommt. Du musst eine Menge dafür tun und dich vor allem in Geduld üben. Es kann manchmal Monate oder Jahre dauern, bis du deine Träume erreichst. Aber es lohnt sich. Versprochen!
2. R wie Routine

Entwickle gute Gewohnheiten, die deinen Traum der Verwirklichung näher bringen. Überlege dir was für die Erfüllung wichtig ist. Recherchiere, um zu erfahren was du benötigst, um deine Träume zu verwirklichen. Wenn du Romanautor werden willst, schreibe, und zwar jeden Tag, auch wenn es nur 10 Minuten sind. Tu es! Lese auch andere Romane oder Fachbücher zu deinem Traum. Auch das, jeden Tag. Sieh dir deine Tagesplanung genau an und überlege an welcher Stelle du Zeit erübrigen kannst. Frage dich, ob es wirklich nötig ist sich abends vor den Fernseher zu setzen oder ob es nicht besser wäre an deinem Traum zu arbeiten. Du entscheidest!
3. B wie Bleib dran!

Es kommt oft vor, dass du beim Erreichen deiner Ziele auf Hindernisse stößt. Das ist normal und wichtig, denn an dieser Stelle trennt sich die Spreu vom Weizen. Oder der Gewinner vom Verlierer. Wer möchtest du sein?
Für jedes Problem, das sich dir in den Weg stellt, gibt es eine Lösung. Bleib dran und finde sie! Manchmal hilft es einige Nächte darüber zu schlafen oder sich kurzzeitig etwas anderem zu widmen. Es kann helfen, sich mit anderen über dein Problem auszutauschen, eine andere Sichtweise bringt neue Erkenntnisse und gute Ideen hervor. Insbesondere Fachleute aus deiner Traumbranche können dir weiterhelfen, denn sie standen mit Sicherheit schon einmal selbst vor dem gleichen Problem. Gib nicht auf, dann schaffst du es auch!
4. E wie Erkenntnis

Um deinem Traum näher zu kommen, ist es wichtig, sich in diesem Bereich auszukennen. Lies Fachbücher zu deinem Thema und rede mit Leuten aus dieser Branche. Hilfreich sind auch Social Media Plattformen. Klinke dich bei Facebook-Gruppen ein, die deinem Thema entsprechen. Stelle deine Fragen und profitiere von den Beiträgen. Folge bei Instagram Leuten, die es schon geschafft haben und spreche mit ihnen. Kurz gesagt: Tausche dich mit Gleichgesinnten aus und lese Fachbücher!
5. I wie Initiative

Ergreife die Initiative, denn es ist ja auch dein Traum. Niemand wird auf dich warten, um dir seine Weisheiten zukommen zu lassen. Du musst selbst ran. Auch wenn es nicht immer leicht ist, aber spring über deinen Schatten und rede mit den Experten auf deinem Traumgebiet. Nutze diese Möglichkeiten und sei stolz, wenn du diese Hürde gemeistert hast!
6. T wie Treibstoff

Jeden Menschen treibt etwas an. Diese Motivation kann dich zu Höchstleistungen bringen. Nutze das! Visualisiere deinen Traum. Erstelle dir ein Visionboard. Das ist eine Bildercollage von Dingen, die deinen Traum betreffen. Bei mir sind es z. B. Bücher, über denen steht: »Meine ersten Bestseller!« Tobe dich aus und sammle Bilder über die Dinge die mit deinem Traum zu tun haben.
Wir haben es geschafft. Und vielleicht ist dir sogar etwas aufgefallen:

A wie Ausdauer
R wie Routine
B wie Bleib dran!
E wie Erkenntnis
I wie Initiative
T wie Treibstoff

Das Schlüsselwort, um deine Träume zu verwirklichen heißt:

ARBEIT

Aber keine Angst das Wort Arbeit klingt schlimmer, als es in Wirklichkeit ist. Denn Arbeit die du zur Erfüllung deiner Träume leistest, macht sogar Spaß. Besonders dann, wenn du nach und nach Ergebnisse siehst. Gib deinen Träumen eine Chance!
Jetzt gibt es nur noch eine Sache zu tun.

Einfach anfangen!

Viel Erfolg bei deinem Vorhaben! Du kannst es schaffen!

LG Kat

 

Von schreibenmachtgluecklich

Ich schreibe...
...am liebsten mystische und dunkle Geschichten.
...Drabbles, um meiner Kreativität freien Lauf zu lassen.
...weil es mir Spaß macht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s